Dokumentation

Geschichte der AGEM

com­ing soon

com­ing soon

com­ing soon

• Die Arbeitsstelle für Eth­nomedi­zin wurde am 25. August 1969 in Ham­burg von Joachim Ster­ly (1926–2001) gegrün­det und war Keimzelle der Arbeits­ge­mein­schaft Eth­nomedi­zin (AGEM, ursprünglich­es Akro­nym bis 1976 AgE) und der Zeitschrift Eth­nomedi­zin („Eth­nomedi­zin. Zeitschrift für inter­diszi­plinäre Forschung“). Diese wurde am 10. Okto­ber 1970 eben­falls von ihm gegrün­det. Die Mit­teilun­gen der Arbeitsstelle (ab 1969) wur­den von Nr. 4 – 17 in die Eth­nomedi­zin inte­gri­ert. Die ersten drei Aus­gaben 1969–1970) wur­den ger­ingfügig gekürzt in Curare 34(2014)4 wieder abge­druckt. 1971 erschien die Zeitschrift Eth­nomedi­zin erst­ma­lig, wobei die Arbeitsstelle bis zum Ein­stellen der Eth­nomedi­zin mit Vol. VII, 1–4 (1981/2) die Her­aus­gabe vor Ort besorgte.

In den ersten Jahren des Erscheinens war die Zeitschrift mit der AgE ver­bun­den, später Organ des Arbeit­skreis­es Eth­nomedi­zin Ham­burg, der sich ab ca. 1975 um Joachim Ster­ly, dem Grün­der der Arbeitsstelle und der Zeitschrift Eth­nomedi­zin neu grup­pierte. Der Arbeit­skreis, später „Arbeit­skreis Eth­nomedi­zin Ham­burg – Köln“, wurde 1982 umstruk­turi­ert und 1986 aufgelöst, mit ihm die Ham­burg­er Arbeitsstelle (siehe Mitt. Ak. Eth­nomed. No. 18, Juli 1986).

• Eine wichtige eth­nomedi­zinis­che Tagung wurde als Sym­po­sium in diesem Kreis im Jahre 1980 organ­isiert und unter der Schirmherrschaft von Charles Lich­t­en­thael­er (1915–1993), Pro­fes­sor für Medi­zingeschichte an der Uni Ham­burg, durchge­führt, wo auch wieder Kon­tak­te zur AGEM geknüpft (siehe Curare 3[1980]3: 133) und Mitar­beit­er für die 1978 gegrün­dete Zeitschrift Curare gewon­nen wer­den.

Sym­po­sium „Eth­nomedi­zin und Medi­zingeschichte“, 2.–4. Mai 1980 in Ham­burg, ist kom­plett im VIII. und let­zten Band der Rei­he „Beiträge zur Eth­nomedi­zin, Eth­nob­otanik und Eth­no­zo­olo­gie“ doku­men­tiert (BEEE VIII).

Der Inhalt ist in einem Reprint des Index der Zeitschrift Eth­nomedi­zin in Curare 24(2001)225–256, hier S. 255–256 BEEE VIII, 1983 festgehalten.

Rest­bestände der Zeitschrift sind noch vorhan­den; Anfrage über AGEM oder Ekke­hard Schröder ee.schroeder@t‑online.de 

[Text: Reprint aus MAGEM 22/1993, Curare 16(1993)3+4: 332–333, für diese Web­site aktu­al­isiert und ger­ingfügig überbearbeitet]

Die Zeitschrift Eth­nomedi­zin. Doku­men­ta­tion und Reg­is­ter 1971–1982

Nachruf auf Joachim Ster­ly (1926–2001) von Claus Deimel

com­ing soon

com­ing soon

com­ing soon

com­ing soon

Dieser Punkt befind­et sich im Auf­bau. Er wird von Ekke­hard Schröder ver­ant­wortet und die Geschichte des Vere­ins dokumentieren.

Kon­takt:
ee.schroeder@t‑online.de